Die Pädagogik von Bitcoin

Die persönliche Eroberung der Macht und des Wissens, das die Essenz von Bitcoin ist. | Erik Cason | CryptoSovereignty

Die Pädagogik von Bitcoin

Autor: Erik Cason | Veröffentlichungsdatum: 16/10/2021 , übersetzt 05/07/2022 - 743.735. | Übersetzt von: Simon Satoshi | cryptosovereignity.org

Freiheit wird durch Eroberung erworben, nicht durch Geschenk. Es muss ständig und verantwortungsvoll verfolgt werden. Freiheit ist kein außerhalb des Menschen angesiedeltes Ideal; noch ist es eine Idee, die zum Mythos wird. Es ist vielmehr die unabdingbare Voraussetzung für das Streben nach menschlicher Vollendung.“— Paulo Freire, Pädagogik der Unterdrückten
„Es gibt kein Machtverhältnis ohne die korrelative Konstitution eines Wissensgebietes, und kein Wissen, das nicht zugleich Machtverhältnisse voraussetzt und konstituiert“- Michel Foucault , Disziplin und Bestrafung: Die Geburt des Gefängnisses

Pädagogik ist der Weg und das Mittel, dass jemand ein Thema versteht. Es geht darum, wie jemand ein Fach lernt, wie es ihm beigebracht wird, und um den gesamten sozialen Kontext, in dem jemand lernt. Größer als nur Lernen, Lehren oder Verstehen; Pädagogik umfasst die soziale, historische, politische, wirtschaftliche, technologische und jede andere Kontextsituation, in der jemand versucht, ein bestimmtes Fach zu lernen. Kurz gesagt, wir könnten es die Philosophie des Lernens nennen. Das ist für unseren Kontext wichtig, denn die Pädagogik des Bitcoin ist insofern auch die Pädagogik der Befreiung, als beides uns ein radikal neues Weltverständnis verleiht, das unsere Unterdrückung nicht mehr lebensfähig macht. Durch diesen Schlüssel zur Entschlüsselung der Bedeutung dessen, was Krypto ist, können wir die Welt neu gestalten.

Pädagogik der Unterdrückten ist der Titel von Paulo Freires Opus Magnum zum Thema radikales kollaboratives Lernen als persönliche Ermächtigung. In diesem Buch erklärt Freire, wie sich sowohl die Unterdrückten als auch die Unterdrücker in Machtsysteme versklavt sehen, die mit pädagogischen Mitteln funktionieren. Den Unterdrückten wird beigebracht, dass sie zu dumm, faul oder gebrechlich sind, um sich selbst zu helfen, und dass sie von ihren Unterdrückern „lernen“ müssen, um ihr Elend zu lindern. Ebenso sind auch die Unterdrücker in diesen Machtsystemen gefangen, indem ihnen beigebracht wird, dass sie die „richtigen“ Ideen in sich tragen, und dass dies nur dadurch geschieht, dass sie ihre richtigen Ideen den Unterdrückten durch hierarchische Machtsysteme, wie Bildung, Recht, hinterlegen, wirtschaftlich usw., dass die Unterdrückten in der Lage sein werden, ihre Umstände zu ändern, indem sie ihren Unterdrückern nacheifern. Das Entscheidende an diesen beiden Rollen und Perspektiven ist, dass sie sich beide darauf verlassen, sich selbst und andere zuerst als Objekte und dann als Menschen zu sehen. Denn erst einmal erkennst du, dass alle Menschen zuallererst Menschen sind, die ein Bewusstsein und eine kritische Handlungsfähigkeit haben; Sie können auch verstehen, dass diese Machtsysteme aufgrund des Kritischen gebrochen werden können Bewusstsein und persönliche Handlungsfähigkeit, für die alle Menschen das Potenzial haben.

Diese Kraft, die das kritische Bewusstsein des Individuums ist, seine persönliche Handlungsfähigkeit und Macht durch den Erwerb von Wissen zu erkennen, ist das größte Geheimnis, das es gibt. Es ist DIE einzigartige Kraft, die wir als Menschen haben, und es ist nur ein endogenes Phänomen, das von innen heraus entdeckt werden kann. Diese Entdeckung ermöglicht die Klärung der Möglichkeit, die alle Wesen nutzen können, um sich den Willen zur Macht aufzuzwingen, und die Solidarität, die die Aufgabe ist, den Anderen als „ein Wesen, über das ich keine Macht habe“ zu respektieren .

Nur wenn wir verstehen, dass Menschen Wesen mit kritischer Handlungsfähigkeit sind, und jeder von uns als Motor unseres In-der-Welt-Seins von dieser Fähigkeit zur kritischen Handlungsfähigkeit beseelt ist; Können wir auch die Fähigkeit zur Selbstverwirklichung verstehen, die in jedem von uns vorhanden ist? Es ist eine persönliche geheime Entdeckung, dass wir, sobald wir wissen, dass sie existiert, diese Kraft in uns selbst kultivieren und erweitern können, um die Kraft zu werden, mit der wir die Welt erobern werden. Durch diese Anerkennung unserer persönlichen Agenda und auch der des Anderen können wir uns beide mit dem größten Geschenk ehren, das gegeben werden kann – Bitcoin.

Bitcoin nicht nur als Idee, sondern als Machtapparat in der Welt von heute. Die einzigartige Hoffnung auf eine Freiheit in der Zukunft, die jenseits der letzten Spuren der Sklaverei liegt, nennen wir Fiat-Geld.

Die Macht des Verstehens der Wahrheitsmaschine

Bitcoin ist eine unbesiegbare Energiemaschine mit unveränderlicher Kraft, deren Eid nicht gebrochen werden kann. Es gewährt und garantiert eine Art Schutz, den nichts anderes auf diesem Planeten bieten kann. Es ist das Versprechen dessen, was Wahrheit in unserer gefallenen Welt bedeutet, und die Folge ihrer ungeschminkten Wiederentdeckung zu dieser Zeit. Durch jede unserer eigenen persönlichen Entdeckungen dieser Wahrheitsmaschine und was sie für uns persönlich als versklavtes Volk bedeutet, haben wir auch ein Verständnis von ihrer messiasartigen Macht. Wir verstehen, dass wir mit Bitcoin und Kryptographie eine uralte Form der Macht zurückgewinnen können, die uns nicht nur die Fähigkeit verleiht, den Staat zu besiegen; sondern sich für die neue kommende Epoche zu organisieren. Es ist die Wahrheit, die es uns ermöglicht, uns über die Grenzen hinaus zu erheben, von denen wir glauben, dass wir sie für den Mut hatten, den unsere Liebe zum Anderen in uns einflößt – es ist die tiefste Solidarität, die es geben kann.

Sobald Sie verstehen, dass die Kraft, die in jedem von uns als esoterische Entdeckung wohnt, die durch die Enthüllung des kritischen Bewusstseins aktiviert wird, das Streben nach Wahrheit ist; dass Sie auch anfangen können zu verstehen, wie eine solche Macht grenzenlos ist. Es ist dieses tief in jedem von uns verborgene Geheimnis, das die Macht besitzt, die staatliche Hypnose der Kontrolle zu durchbrechen, ihre Ordnung der Autorität über die Wahrheit. Es ist die Ermächtigung zu wissen, dass man sich aus den Lagern befreien kann und dass man den Polizisten in seinem Kopf auf die grausamste Art und Weise für die großmütigste aller Ursachen töten kann:

Ihre eigene Freiheit.

Das gegenwärtige Paradigma der staatlichen Gesellschaft stützt sich auf ein System diskreter Disziplinarmaßnahmen, bei denen jeder unter Verdacht steht und jeder ein potenzieller Krimineller ist, um ein panoptisches Disziplinarsystem zu schaffen, in dem jeder und alles überwacht wird. Und um es klar zu sagen, dies geht weit über die bloße Polizeibefugnis hinaus, sondern ist das gesamte Regulierungssystem, das mit den modernen Wirtschafts- und Finanzsystemen verschmolzen ist, um uns unsere eigene Unterdrückung zu lehren, unsere eigene Polizei zu sein.

So kam der Polizist in deinen Kopf und durfte dort kolonisieren; Sie zögern zu lassen, weil Sie nicht wissen, ob Sie beobachtet werden; darauf zu warten, getroffen zu werden, anstatt sich darauf vorzubereiten, sich zu wehren. Das liegt daran, dass wir unsere persönliche Entscheidungsfreiheit verloren haben und uns nicht länger als souveräne Wesen des Lichts und der Liebe sehen, sondern als Bürgersubjekte mit Körpern, die brutal zerstört werden können. Wir werden nicht mehr gelehrt zu denken, sondern uns zu fügen. Nicht zu schaffen, sondern zu arbeiten. Nicht frei sein, sondern ängstlich sein. Wir sind zu Sklaven einer Existenz geworden, die uns einfängt, belästigt und verstümmelt. Wir sind nicht länger freie Menschen, sondern die Überreste eines schrecklichen wissenschaftlichen Experiments, das schief gelaufen ist; die Artefakte einer gescheiterten Demokratie, die vor langer Zeit liquidiert wurde.

Uns wird gesagt, dass wir, wenn wir einfach den Ratschlägen der Experten folgen, die es besser wissen als wir, die gleiche Macht erlangen werden, die sie haben. Sobald wir jedoch anfangen, die Legitimität dieser „korrekten“ Wege in Frage zu stellen, können wir beginnen, eine völlig andere Form von Macht zu sehen und zu verstehen, die entsteht, wenn nicht Unterwerfung, sondern Hinterfragung angeboten wird. Es ist diese mutige Fragestellung, die Kant Sapere Aude “ nannte. die es ermöglicht, eine neue Form des kritischen Bewusstseins von innen heraus zu kultivieren. Dies ermöglicht es dem Individuum, den wahren Ort der Macht zu lokalisieren, den es in sich selbst wiederentdeckt hat, um die geheime Person zu werden, zu der es bestimmt ist. Dieses neue kritische Bewusstsein, das in den Menschen geweckt wird, ermöglicht es, neue Formen des kritischen Hinterfragens zu schaffen, Freire genannt „ Conscientização “ oder Bewusstseinsbildung.

Conscientização wird dann zu dem Werkzeug, das wir in Richtung Informationstechnologie, Geldgeschichte und vor allem Kryptographie brauchen, um unser kritisches Bewusstsein zu schärfen, Bitcoin zuerst und für die meisten als Werkzeug der Befreiung zu verstehen. Denn erst wenn wir kritisch hinterfragen und unsere Macht erweitern, beginnen wir, selbstsouverän zu werden. Nur wenn wir ein kritisches Bewusstsein dafür haben, was Bitcoin ist, wie seine Verschlüsselung uns schützt, warum Dezentralisierung es Bitcoin ermöglicht, antifragil zu sein und welche Konsequenzen das in der heutigen Welt hat, werden wir beginnen, unsere Beziehung zur Technologie bewusst zu machen, und wie wir Bitcoin verwenden können, um es kostenlos zu machen.

Mit diesem neuen Bewusstsein, wie wir dieses technologische Wissen als persönliche Kraft nutzen können, haben wir jetzt die Wahl:

Die Technologie zu nutzen, die Sie versklavt, oder die Technologie zu verstehen, die Sie befreit.

Es ist allein deine Wahl.

Mit der exquisiten Technik der Entdeckung des persönlichen Wissens im Informationszeitalter kann man wieder zum Meister seines Fachs werden. Mit dem spezifischen Wissen darüber, wie Bitcoin und Kryptographie funktionieren, und einem breiteren Wissen darüber, wie das Internet und die Privatsphäre uns schützen können, beginnen die wahre Konsequenz dessen zu verstehen, was dieses Wissen in der Welt von heute bedeutet. Wir beginnen zu erkennen, dass das Versprechen der Kryptographie und das, was ihre Disziplin und Liturgie der Menschheit bieten, eine neue Art von Versprechen ist, die noch nie zuvor möglich war. Mit diesem Wissen können wir beginnen, eine neue Bewusstseinsform in uns selbst zu kultivieren, die außerhalb und jenseits der Zustimmung oder Macht irgendeines Staates oder einer existierenden externen Macht liegt. Das meine ich mit dem Begriff „Krypto-Souveränität“ .

Durch unser ganzheitliches Verständnis von Bitcoin wird unser Bewusstsein so geschärft, dass es die Geheimnisse eines radikal anderen Verständnisses von Geld, Finanzen, Reichtum, Wert und Macht durch seine revolutionäre Praxis, die das Wissen von Bitcoin ist, enthüllt. Diese Praxis von Bitcoin ermöglicht es, wenn sie gut verstanden wird, jeder Person – unabhängig von ihrer politischen Kaste, ihrem religiösen Glauben oder ihrem Geburtsort – das Recht auf die grundlegendste Gemeinsamkeit, nämlich den Besitz von Eigentum, zurückzufordern. Es ist ein Recht außerhalb und jenseits der Macht eines weltlichen Wesens oder einer politischen Institution. Um jedoch zu verstehen, was dies bedeutet, müssen wir uns zunächst die Frage stellen: „Was ist Reichtum?“. damit wir ein kritisches Bewusstsein dafür haben, was es ist und wie es funktioniert.

Das Gemeinwesen des Wissens

Reichtum ist ein Konzept, das weit über Geld hinausgeht, sondern sich auf die Sicherheit der souveränen Ordnung selbst bezieht. Es ist das Versprechen von Sicherheit und Geborgenheit, das einst nur von einem Souverän angeboten werden konnte, der über dem Gesetz stand, denn er hat das Gesetz geschaffen. Durch den Austausch des Untertanen, der sich vollständig dem Souverän unterordnete, konnten sie Vertrauen und Achtung in die Ordnung des Commonwealth und seine Sicherheit und Sicherheit haben. Es war die Garantie des Souveräns, sein Versprechen der Rechtsgemeinschaft und der Blutsverwandtschaft der Gerechtigkeit für alle Untertanen gleichermaßen einzulösen. Ohne diese Sicherheitsgarantie ist jede andere Zusicherung hohl und bedeutungslos, einschließlich Geld. Dies wird von Hobbes besser vermutet als:

„Die Verpflichtung der Untertanen gegenüber dem Souverän soll so lange andauern, und nicht länger, als die Macht besteht, durch die er sie beschützen kann. Denn die richtigen Männer müssen sich von Natur aus selbst schützen, wenn niemand sonst sie schützen kann, kann kein Bündnis aufgegeben werden. „–Hobbes, Leviathan

Wenn wir anfangen, das Konzept des Reichtums ganzheitlicher kritisch zu betrachten, können wir erkennen, dass Reichtum viel mehr umfasst als nur Geld oder sogar die Garantie, die das Gesetz sein soll; sondern ist eine Form der unmittelbaren Verwirklichung. Es geht um ein Versprechen oder einen Eid, den kein Staat, keine Institution oder kein Individuum leisten kann. Wenn wir bedenken, was Bitcoin uns in diesem Zusammenhang zu bieten hat und jenseits der Ordnung des Staates oder des zeitgenössischen Bank- und Finanzwesens operiert, enthüllt es eine völlig neue und andere Form dessen, was als Reichtum betrachtet werden kann. Hier sehen wir den Erkenntnisblitz, der eine völlig neue Form des Bewusstseins ermöglicht, die diese neue Wohlstandsformel, die Bitcoin ist, erschafft.

Die kommende Polis von Bitcoin

„Jeder religiöse, moralische, ökonomische, ethische oder sonstige Gegensatz verwandelt sich in einen politischen, wenn er stark genug ist, um Menschen wirkungsvoll nach Freund und Feind zu gruppieren. Das Politische liegt nicht in der Schlacht selbst, die  eigene technische, psychologische und militärische Gesetzmäßigkeiten besitzt, sondern in der durch diese Möglichkeit bestimmten Verhaltensweise, indem er die konkrete Situation klar einschätzt und dadurch den wirklichen Freund und den wirklichen Feind richtig unterscheiden kann.“– Carl Schmitt, Zum Begriff des Politischen

Durch die Gemeinsamkeit, dass das Wissen der Kryptografie ist und wie sie mit mathematischen Aussagen operieren muss, die als wahr verifiziert werden können, eröffnet sich dem Menschen eine ganz neue Welt und die Möglichkeiten, die er durch einvernehmliche, gewaltfreie Vereinbarungen mit dieser Technologie schaffen kann. Es wird jetzt möglich, konkret einzuschätzen, wer Ihre wahren Freunde und wahren Feinde sind. Wenn Reichtum nicht mehr nur an materielle Objekte und staatliches Eigentum gebunden ist; aber sich einer viel umfassenderen Vorstellung davon öffnet, was Reichtum sein könnte und sollte, beginnen wir, die wahre Macht von Bitcoin zu verstehen. Es ist dieses neue soziale Gemeingut des Internets, das die Freundschaft enthält, die diese neue Gemeinsamkeit des Reichtums ist. Es ist diese Gemeinsamkeit von Regeln und nicht von Herrschern; von Protokollen und nicht von Fürsten; der Verifizierung, nicht des Vertrauens, die das neue Commonwealth schafft, das Bitcoin ist.

Es ist kein Zufall, dass das Wurzelwort von „Commonwealth“ Reichtum beinhaltet. Es ist auch kein Zufall, dass „Res Publica“ (die öffentliche Sache) der etymologische Ursprung für das Wort Commonwealth ist, das auch als Republik bekannt ist. Denn Reichtum ist etwas, das wir nur innerhalb unserer Gesellschaft gemeinsam haben können, denn nur durch soziale Vereinbarungen mit anderen und die Kraft dieser Vereinbarungen können wir die Garantie für Sicherheit und Geborgenheit finden, die Reichtum wirklich ist. Reichtum muss kontextuell verstanden und von anderen Mitgliedern einer Gesellschaft anerkannt werden, damit er als Wertträger fungieren kann. Mit anderen Worten, Reichtum ist das Wertmaß, auf das wir uns einvernehmlich einigen; oder gewaltsam unterworfen werden.

Es ist der spätere Punkt, auf den wir unser kritisches Denken anwenden müssen. Hat sich jemand von uns jemals darauf geeinigt, wie Geld geschaffen, verteilt und kontrolliert wird? Ich denke nicht. Haben wir ein Mitspracherecht bei den Inflationsraten, der Ausgabe oder sogar die Befugnis, Fiat-Geld abzulehnen, wenn wir aufgefordert werden, damit Geschäfte zu machen? Nochmals, ich denke nicht. Die angebliche Gemeinsamkeit, aus der unser gemeinsamer Reichtum entstanden sein soll, zeigt, dass seine wahre Natur nicht einvernehmlicher Vereinbarung, sondern erzwungener Unterwerfung entspricht. Die einzig wahre Gemeinsamkeit von Fiat-Geld ist sein allgemeines Unterdrückungsmittel für alle Menschen. Es ist die Armut, die nur Menschen mit einem korrupten Geld teilen können; ebenso ähnlich mit Elend und einer Verfassung die korrupt ist.

Selbst die reichsten Fiat-Besitzer geben ihr Geld möglicherweise nicht frei oder nach Belieben aus. Mit jedem ausgegebenen Cent grinsen die Regierungen und warten ungeduldig auf ihren Anteil an der Transaktion, die sie so arglistig „Steuer“ nennen. Und wenn verbotene Gegenstände gekauft oder nicht autorisierte Transaktionen durchgeführt werden möchten, läuft man Gefahr, eingesperrt und mit den schrecklichsten und erniedrigendsten Mitteln bestraft zu werden – dem Staat versklavt zu werden, weil man sich einfach nicht an das hält, was die Regierungen gefordert haben gehorchte aus keinem anderen Grund als Gehorsam. Was uns diese einfache Übung in Bezug auf Fiat-Geld zeigt, ist, dass unser Vermögen nicht wirklich uns gehört, sondern kaum mehr als ein erlaubnisbasiertes System für den Zugang zum Recht auf Lebensgrundlagen, d.h. Eigentum, ist. Was auch immer man zum Überleben braucht, muss zuerst vom Staat auf die „weiße Liste“ gesetzt und für unseren Gebrauch genehmigt werden,

und aus diesem Blickwinkel des Machtverständnisses können wir sehen, dass die Kryptografie eine spektakuläre neue Form der Macht freisetzt, die man nur als Macht der Unterdrückung bezeichnen könnte. Das ist keine Art von gesetzlicher Macht, noch ist es wirtschaftliche Macht oder ein soziales Prinzip; sondern ist eine totalisierende Form von Macht, die durch Rückzug und Verweigerung entsteht. Es geht darum, dem messianischen Pfad von Bartleby the Scrivener zu folgen, durch die Aktion von „Ich möchte lieber nicht“. Durch diese Kraft der Verweigerung der Teilnahme, weil wir verstehen, was Bitcoin bietet, werden wir die Welt in einem besseren und passenderen Bild für unsere Zeit neu erschaffen.

Zusammenfassend können wir sagen, wie Giorgio Agamben so treffend sagte:

„Wenn Revolutionen und Aufständen einer konstituierenden Macht entsprechen, also einer Gewalt, die das neue Recht begründet und konstituiert, müssen  wir uns, um eine destituierende Macht zu denken, ganz andere Strategien vorstellen ,  deren Definition die Aufgabe der kommenden Politik ist . Eine Macht, die gerade erst durch Gewalt gestürzt wurde, wird in anderer Form wieder auferstehen, in der unaufhörlichen, unvermeidlichen Dialektik zwischen konstituierender Macht und konstituierter Macht, Gewalt, die das Recht macht, und Gewalt, die sie erhält.“Was ist eine Deputierte Macht?

Es ist diese neue Formel der Mittelmacht, die wir in der Kryptographie versteckt finden, die auch eine völlig andere Strategie von Geld, Macht und Recht ermöglicht. Der kritischste Aspekt, der das Funktionieren dieser radikal neuen Form der Macht ermöglicht, ist jedoch, es zu wagen, die Frage „Warum?“ zu stellen. Denn wenn wir nicht den Mut finden, selbst zu denken, ist alles verloren. Wir müssen den Mut haben, die Systeme von Geld, Reichtum, Recht und Macht, die uns angeboten wurden, in Frage zu stellen, und dieses System von einer aufrichtigen Grundlage mutiger Logik aus in Frage zu stellen. Mit dieser radikalen Kraft der Pädagogik finden wir die kritischen Werkzeuge, die es ermöglichen, unseren inneren Funken zu erwecken, der unsere Kraft, unser kritisches Bewusstsein ist. Denn erst wenn wir sehen, dass es eine Möglichkeit gibt, uns von den Ketten des Fiat-Geldes zu befreien, und das riesige System der Ausbeutung, das uns nicht zum Denken, sondern nur zum Gehorsam auffordert; Dass wir wieder die Freiheit erlangen. Erst wenn wir frei wählen können, haben wir eine Möglichkeit, diese Lebensweise, dieses Machtsystem, diese Gesetze und dieses Geld in Frage zu stellen. Wenn wir sehen, dass es eine Wahl gibt, werden wir die verborgenen Geheimnisse eines Lebens entdecken, das sich der Macht und Kontrolle des Staates entzieht – eines Lebens, das für uns und nur für uns ist.

Durch die radikale persönliche Entdeckung von Bitcoin als Kritik an unseren derzeitigen Geld-, Reichtums- und Machtsystemen; ein neues kritisches Bewusstsein entsteht. Es ist die Hoffnung, die heute in jedem Menschen auf dem Planeten geweckt wird, wenn er beginnt, über Reichtum mit der kritischsten Linse nachzudenken, und offen für die radikale Möglichkeit dessen ist, was Bitcoin verspricht. Es ist die Wahrheit, die wir in Bitcoin entdecken, die es uns ermöglicht, wieder mutig in der Welt zu leben, denn wir wissen, dass die Wahrheit eine reale Sache dieser Welt ist, die einen Wert hat, und andere sehen sie auch.


Wert für Wert Austausch (Sie können Simon Satoshi über Bitcoin Lightning Trinkgeld geben): simonsatoshi@ln.tips