Sechs Gründe, warum Sie Ihren eigenen Bitcoin-Knoten/Node betreiben sollten

Vertraue niemanden, überprüfe (fast) alles. | Arman the Parman

Sechs Gründe, warum Sie Ihren eigenen Bitcoin-Knoten/Node betreiben sollten
Der RaspiBlitz ist eine einfache, kostengünstige Lösung um souverän seine Bitcoin zu überprüfen.

Author: Arman the Parman | Übersetzt von: Simon Satoshi | Six reasons why you should run your own Bitcoin Node

Vorwort

Lassen Sie mich mal schnell erklären, dass ein Bitcoin-Knoten jeder Computer ist, auf dem die Software “Bitcoin-Core” läuft. Jeder einzelne Bitcoin-Knoten hat mehrere wichtige Aufgaben:

1. Eine Kopie der gesamten Bitcoin-Blockchain aufzubewahren (eine von vielen, vielen tausenden Kopien).

2. Sich mit anderen Knoten zu verbinden und ein Kommunikationsnetzwerk zu bilden, das Transaktionen teilt (Transaktionen werden in einem “Speicherpool” aufbewahrt, das ist die Warteschlange von Transaktionen, die darauf warten in den nächsten Block aufgenommen und somit der Blockchain hinzugefügt zu werden).

3. Zu überprüfen, dass alle Einträge auf der Blockchain gültig sind und jene, die ungültig sind, abzulehnen.

4. Es werden andere Arten von Software,  die anfragen (z.B. Wallets) über die Details der Blockchain (z. B. Guthaben) zur Verfügung gestellt.

5. Jedem neuen Knoten, der sich an das Netzwerk anschließen will,  eine Kopie der Blockchain zur Verfügung stellen. Dieser neue Knoten überprüft unabhängig von allen anderen, dass jede Transaktion in der Kopie, die er bekommen hat auch wirklich gültig ist. Er vertraut dem verbundenen Knoten nicht.

Um einen Knoten zu betreiben, müssen Sie die Bitcoin Core Software herunterladen und danach warten bis die Kopie der Blockchain von einem anderen Node heruntergeladen ist und Ihr Node jede Transaktion selbst überprüft. Sie lassen den Node dann eingeschaltet und neue Blöcke werden ca. alle 10 Minuten (mit allen Tansaktionen) empfangen. Ihr Node wird überprüfen, ob der Block gültig ist, und wenn er gültig ist, wird der Block der Kopie der Blockchain angefügt.

Ein fragwürdiger Block wird abgelehnt, nicht weil alle anderen ihn ablehnen und nicht weil jeder seinen Nachbarn kopiert, sondern weil der Block gemäß der Regeln der Bitcoin Core Software ungültig ist,  und alle anderen, die  dieselbe Software ausführen, werden diesen fragwürdigen Block auch ablehnen.

Ihr Bitcoin Wallet enthält keine Kopie der Blockchain, und es ist üblicherweise getrennt von Bitcoin Core (obwohl Bitcoin Core eine Wallet-Funktion hat). Ihre Wallet enthält nur Ihre  Schlüssel. Es muss einen Bitcoin Knoten kontaktieren um Details über die Adresse zu erfahren: ”Hallo, Herr Raspiblitz Knoten, enthält meine Adresse 1FuckMtGoxFFFFFFFUUUUUUUUUUQXW5ik Bitcoin?” Technisch nicht gaaanz richtig, aber erstmal genügen für jetzt.

Wenn Sie Ihren eigenen Netzknoten betreiben bedeutet das, dass Sie nicht mehr andere Leute fragen müssen, was deren Kopie der Blockkette macht. Es ist Ihre eigene Kopie und Sie brauchen anderen Personen nicht zu vertrauen. Ihr Wallet kann Ihre eigene Kopie der Bitcoin Blockchain konsultieren (die digitale Verbindung von der Geldbörse/Wallet und dem Knoten herzustellen, das ist der technisch herausfordernde und kritische Teil, nicht nur den Knoten zu betreiben –  aber das bleibt ein Thema für einen anderen Artikel).

Als nächstes werde ich erklären, warum es wichtig ist Ihren eigenen Knoten zu betreiben:

Grund Nr. 1

Wenn Ihr Wallet/Brieftasche  Ihnen Ihr Guthaben anzeigt, fragt es einen nach dem Zufallsprinzip ausgewählten öffentlichen Netzknoten welches Guthaben jede Ihrer Adressen enthält. Dann zeigt es Ihnen das Ergebnis und so sehen Sie dann Ihren Kontostand. Sogar leere Adressen, die Sie nicht benutzt haben, werden abgefragt. Einige dieser Knoten werden von Überwachungsfirmen betrieben… Wie bitte??? – Ja, das ist wahr.

Sie teilen einer nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Einheit, möglicherweise einer Überwachungsfirma, Ihre IP Adresse (die dazu verwendet werden kann, Sie zu identifizieren) mit, dass Sie ein Bitcoin besitzen, und ALLE Ihre aktuellen und zukünftigen Adressen und die Kontostände dieser Adressen, jetzt und in der Zukunft. Diese Auskünfte an Überwachungsfirmen auszugeben ist aus  unzähligen Gründen gefährlich.

Grund Nr. 2

Wenn Sie zum Beispiel etwas verkaufen, könnte ein technisch versierter Käufer manipulieren mit welchem Node sich Ihr Wallet verbindet. Er könnte Ihnen gefälschte Bitcoin schicken und Ihre Brieftasche würde glauben, dass es echte Bitcoin erhalten hat, weil der bösartige Node ihre Wallet angelogen hat. Diese Situation ist höchst unwahrscheinlich und Sie können sie einfach durch das Betreiben Ihrer eigenen Node verhindern und dadurch wird die Entwicklung dieser Art von Attacken uninteressant und unfruchtbar. Was passiert da eigentlich während diesem Angriff? Der Betrüger verursacht, dass Ihre Wallet die falsche Blockchain liest, die von dem bösartigen Knoten. Er sendet Bitcoin von dieser Blockchain, der falschen, und Ihr Wallet glaubt, dass Sie bezahlt worden sind.

Wenn Sie auf diese  Art und Weise über’s Ohr gehaut werden, könnten Sie die Fälschung als die letzte Bezahlung akzeptieren und könnten Waren für diese falschen Bitcoin liefern. Eines Tages, wenn Sie zu einem echten Bitcoin-Knoten verbunden sind, zeigt Ihre Brieftasche, dass Sie tatsächlich nie Bitcoin erhalten haben; Ihr Guthaben wird niedriger sein, als Sie erwartet haben,  da die gefälschte Überweisung in der echten Bitcoin-Blockchain nie existierte.

Sie können das verhindern, indem Sie Ihre Brieftasche mit einem Knoten verbinden, dem Sie vertrauen. Aber noch  besser ist es schon durch Ihren eigenen Node zu gehen. “Vertraue nicht, verifiziere”. Das ist das Mantra des Bitcoiners.

Wenn man das nicht macht, ist es vergleichbar mit Gold als Bezahlung zu akzeptieren und irgendeine Person zu fragen ob man deren XRF-Analysator verwenden kann um rauszufinden, ob das empfangene Gold echt ist. Sie können nicht wissen, ob diese Person auf der Seite des Käufers steht oder ob sie ehrlich ist.

Sie könnten fragen: “Kein Vertrauen? Warte mal….vertraue ich Bitcoin Core nicht, wenn ich es irgendwoher herunterlade? Woher weiß ich, dass DAS keine Fälschung ist?” Die Antwort ist nicht ganz einfach. Es gibt Möglichkeiten zu überprüfen, ob die Software authentisch ist, aber das ist nicht Gegenstand dieses Artikels.

Die nächste Frage könnte sein: “Vertraue ich den Entwicklern,  dass die echte Kopie sich so verhält wie ich es erwarte?” – Im Grunde tun Sie genau das, außer Sie schreiben die Software selbst oder können Code lesen, da wird doch immer irgendwo ein bisschen vertraut. Hauptsache ist, dass das so gering wie möglich gehalten wird. (Das bloß zu erwähnen, könnte mir schon Schwierigkeiten mit den Bitcoin Maxis bringen, also pssst...). Die meisten Leute (mich eingeschlossen), können und wollen den Code nicht lesen lernen, da muss also ein kleines bisschen Vertrauen bestehen. Das Vertrauen ist verteilt über hunderte, vielleicht tausende von Entwicklern, dass sie Probleme und Fehler finden bevor der Code veröffentlicht wird. Es ist nicht einfach, Änderungen an Bitcoin Core vorzunehmen, und das ist der Kerngedanke, kein Fehler. Nochmals auf die Analogie mit dem Gold XRF-Analysator zurückzugreifen: Sie werden wahrscheinlich keinen von Grund auf herstellen um zu überprüfen, ob Ihr Gold echt ist, und das ist total ok.

Grund Nr. 3

Wenn sich eine Gruppe von Leuten zusammenschließen würde, so wie es in 2017 passierte, und versuchen würde die Regeln wie Bitcoin funktioniert zu ändern, z. B. indem sie  die Blockgröße erhöhen wollen (oder gar schlimmer: die Obergrenze von 21 Millionen Einheiten zu heben – nur als ein Beispiel, Geldmengenerhöhung war 2017  nicht das Thema), dann können Sie sich dazu entscheiden Ihre Software nicht zu aktualisieren und an das neue System anzuschließen und Ihre bestehende originale Software weiter laufen lassen. Wenn Sie der Mehrheit angehören, dann wird da eine Gruppe von Leuten sein, die die ungeänderte Software Bitcoin Core weiterbenutzen und eine andere Gruppe von Leuten, die die geänderte Version verwenden – eine Gabelung/Fork. So wurde Bitcoin Cash geboren. Die neue Version wurde einstimmig abgelehnt, aber diejenigen, die diesen Krieg verloren haben,  können weiterhin ihre geänderte Software benutzen und können Bitcoin Cash minen.  Diejenigen, die damals Bitcoin besaßen, besitzen nun auch auch Bitcoin Cash. Für eine bestimmte Adresse gab es ein Guthaben auf der Bitcoin Blockchain und ein Guthaben auf der Bitcoin Cash Blockchain.

Wenn Sie in dieser Zeit keinen eigenen Knoten betrieben, hätten Sie keine Stimme in dieser Auseinandersetzung gehabt. Ihr Wallet hätte sich an einen Bitcoin Cash Knoten anschließen können  und jemand hätte Sie in Bitcoin Cash anstatt in Bitcoin bezahlen können. Möglicherweise hätten Sie dann Ihre Waren im Austausch gegen Münzen aufgegeben, die nicht der von Ihnen bevorzugten Geldpolitik entsprachen.

Grund Nr. 4

Wenn  Sie den Knoten 24 Stunden am Tag betreiben, 365 Tage im Jahr,  hilft es dem ganzen Netzwerk. Je mehr Knoten ausgeführt werden, umso schneller können Transaktionen weitergeleitet werden, und um so schwerer wird es Bitcoin zu zerstören. Um Bitcoin zu zerstören, muss jede einzelne Kopie der Blockchain zerstört werden.

Grund Nr. 5

Wenn Sie Ihren eigenen Knoten betreiben, dann werden Sie zu einem menschlichen Netzkwerkknoten und eines Tages können Sie vielleicht jemand zeigen und erklären wie man seinen eigenen Netzknoten betreibt.

In der Zukunft könnte es zu schwierig werden, dass JEDER seinen eigenen Knoten betreibt . Wir wollen aber nicht, dass Leute willkürlichen Knoten vertrauen. Ich stelle mir vor, dass es in jedem “Vertrauenskreis” eine bestimmte Person geben wird, an deren Knoten die Leute ihre Brieftaschen verbinden können. Dieser kleine Kompromiss ist viel besser, als sich mit irgendwelchen öffentlichen Bitcoin Nodes zu vernetzen.

Grund Nr. 6

Ihren eigenen Node zu betreiben ist super cool und wird Sie die Macht des Bitcoin lehren. Sie werden wahrscheinlich mehr kaufen.

Schlussfolgerung:

Hoffentlich ist es jetzt klar, warum Sie einen Knoten betreiben sollten. Da sind verschiedene Möglichkeiten:

Wenn Sie individuelle Hilfe suchen, klicken Sie hier.

Wenn Sie es alleine schaffen, hier sind einige Artikel und Orientierungshilfen, die ich geschrieben habe um zu helfen:

Raspberry Pi, MyNode

Bitcoin Core and EPS + Electrum Wallet, on a Raspberry Pi

Bitcoin Core on Mac OS, with EPS, and Electrum Desktop Wallet

Run a Bitcoin Node with Windows and VirtualBox/Linux

Connect Electrum Desktop Wallet to your Bitcoin Node (with video)


Wert für Wert Austausch (Sie können Simon Satoshi über Bitcoin Lightning Trinkgeld geben): simonsatoshi@ln.tips