Da Bitcoin eine Notwendigkeit ist, wird seine Wirtschaft zirkulär sein

Wenn Bitcoin das nächste und letzte globale Geld ist, dann ist es per Definition (und Design) bereits zirkulär. | Aleksandar Svetski | Bitcoin Magazine

Da Bitcoin eine Notwendigkeit ist, wird seine Wirtschaft zirkulär sein
Quelle: @dergigi (CC BY-SA 4.0 license)

Erschienen im Bitcoin Magazine | Veröffenlichung 06.11.2020 |
Author: Aleksandr Svetski
Übersetzt von: Simon Satoshi

Dieser Artikel wird auf der Website von European Bitcoiners nur zu Bildungs-, Informations- und Übersetzungszwecken zur Verfügung gestellt und stellt weder eine finanzielle Beratung noch einen Anspruch auf die im Bericht erwähnten Details dar.

Alle Rechte liegen bei dem Autor des Originals.

Bitcoin ist das perfekte Geld, da es alle Eigenschaften und Funktionen von Geld verkörpert – als Wertaufbewahrungsmittel (SoV), Tauschmittel (MoE) und Rechnungseinheit (UoA) – und dies auf eine Weise, die von überall auf der Welt, von jedem Menschen nutzbar ist:

  1. Spare, ohne dass dein Vermögen unsichtbar gestohlen wird
  2. Geld ausgeben, ohne dass eine Institution wie ein großer Bruder dir sagt, mit wem oder was du tun darfst
  3. Buche, kontrolliere und verifiziere, was du hast, wann du es erhalten hast und wie viel es im Verhältnis zur gesamten Geldmenge ist.

Darüber hinaus ist alles möglich ohne jede Form von vertrauenswürdigem Vermittler, staatlicher Regulierung, aufsichtsrechtlicher Aufsicht oder „Erlass der gesalbten Oberherrscher“.

Geld ist wohl die wichtigste Erfindung der Menschheit und der Mechanismus, mit dem wir Zeit und Energie messen, und das Kommunikationsmedium, über das wir zusammenarbeiten. Es ist entscheidend für die Bildung jeder Gesellschaft, die komplexer ist als ein paar hundert Menschen, und ohne es können wir keine Arbeitsteilung skalieren, noch können wir irgendeine Form der Produktion über die Selbstversorgung hinaus skalieren.

Und hier sind wir jetzt im Jahr 2020, 12 Jahre (auf den Tag genau, zum Zeitpunkt dieses Schreibens), seit Satoshi das Whitepaper veröffentlicht hat, für das wahrscheinlich überlegenste Geld (zumindest auf diesem Planeten).

Was hat das mit der Zirkularität von Bitcoin zu tun?

Nun, wenn Bitcoin das nächste und letzte globale Geld ist, dann ist es per Definition (und Design) bereits zirkulär. Es ist eine Währungseinheit und ein Finanznetzwerk, das bereits alle Elemente verkörpert, die für ein globales Wirtschaftssystem erforderlich sind.

Es ist also keine Frage des „Ob“ oder gar „Wann“, sondern vielmehr eine Frage des Fortschritts, des Ausmaßes und der Notwendigkeit.

Ich habe kürzlich einen Artikel mit dem Titel „ Bitcoin & Lockdowns“ geschrieben, in dem ich ein Modell vorschlage, um die langfristige Adoptionskurve von Bitcoin durch die Linse der Notwendigkeit zu verstehen.

Darin finden wir eine einfache Antwort auf die Frage:

F: „Wann haben wir die Zirkularität?“

A: „Wann immer es notwendiger wird.“

„Notwendigkeit ist nicht nur die Mutter aller Erfindungen, sondern auch die Wiege aller Veränderungen“, sagt ein Sprichwort.

Große Transformationen wie Bitcoin sind Fortschritte, die sich auf memetische Weise durch die Gesellschaft ausbreiten. Sie beginnen unmerklich langsam, aber wenn sie aufgrund ihrer eigenen Entwicklung und des Verfalls der alten Strukturen an Fahrt gewinnen, beginnen sie sich exponentiell zu beschleunigen.

Und genau hier befinden wir uns heute: Das Fiat-Experiment, das außer Kontrolle gerät, und die Notwendigkeit, Bitcoin als Sparvehikel, Zahlungsmechanismus und irgendwann als Buchhaltungssystem zu verwenden, alles beschleunigt sich rasant.

Wenn Sie sich die moderne Ökonomie und das Fiat-Geld ansehen, von dem du abhängig bist, stellst du fest, dass das Produkt deiner Arbeit nicht mehr genau messbar ist, das Produkt deiner Arbeit bewahren oder das Produkt deiner Arbeit frei und freiwillig tauschen zu können.

Geld ist nicht mehr Geld im eigentlichen Sinne. Es sind, wie die sogenannte Ökonomin Stephanie Kelton es ausdrücken würde, nur „Punkte“ geworden. Sinnlose, virtuelle, willkürliche, sinnlose Punkte, die eine Gruppe auf Kosten von uns anderen, unserer Lebensgrundlagen und unserer knappen natürlichen Ressourcen machen kann.

Dies ist ein Modell der Welt, das nicht von Dauer sein kann, ähnlich wie der Narr, der von einer Klippe springt und versucht zu fliegen, in den ersten paar Sekunden denkt, er habe die Schwerkraft besiegt, während er sich nach oben bewegt. Wenn wir die Zeitskala etwas verlängern, werden wir feststellen, dass die Schwerkraft aufholt. Die Naturgesetze holen einen immer ein.

Ein weiteres Beispiel dafür, wie sich die alte Garde verirrt hat, ist das gesamte KYC/AML-Gebäude und die lächerlichen neuen Mandate wie die „Travel Rule“.

Geld existiert, damit zwei Parteien, die sich nicht kennen, das Produkt ihrer Zeit und Arbeit austauschen können. „Knowing your customer/KYC“ steht grundsätzlich im Widerspruch zur gesamten Daseinsberechtigung des Geldes und der Größenordnung, die es durch effizienten Handel in der Gesellschaft ermöglichen soll.

Stelle dir all die verschwendeten Ressourcen vor, die in unnötige Compliance fließen, alle Ihre Kunden zu kennen, bedeutungslose Statistiken für AML-Compliance, Lizenzen, Vorschriften und bürokratische Verhandlungen und Lobbying melden.

Stelle dir vor, wie viel effektiver wir alle sein könnten und wie viele Ressourcen wir sparen und für produktive Mittel einsetzen könnten, wenn es diese willkürlichen Vorschriften nicht gäbe.

Und um das Ganze noch schlimmer zu machen, denke darüber nach, wie viel Privatsphäre diese gesamte „Aufführung“ auf Seiten aller beteiligten „Kunden“ gefährdet.

Es ist verrückt.

Zahlungen und finanzielle Privatsphäre werden unter dem bestehenden System nicht besser, sie werden sich nur verschlechtern. Ersparnisse werden unter der bestehenden Regelung nicht geschützt, sie werden sich nur verschlechtern. Die Steuern, die der wachsende öffentliche Sektor von Ihnen verlangt und erpresst, werden nicht fallen, sie werden nur weiter steigen.

Aus diesem Grund wird die Notwendigkeit von Bitcoin als Grundlage eines neuen Geld- und Zahlungsnetzwerks nur noch zunehmen, ebenso wie das Ausmaß seiner Zirkularität. Es gibt keine Alternative .

Es wird genauso vom Niedergang des bestehenden Fiat-Systems getrieben wie von der Null-zu-Eins-Evolution des Geldes, die Bitcoin darstellt.

Es ist auch erwähnenswert, dass Null-zu-Eins-Transformationen anfangs nicht immer als „Verbesserungen“ angesehen werden, insbesondere in Bezug auf Netzwerke. Sie sind grundlegend anders und erfordern Input und Energie vom Teilnehmer, ähnlich wie die Aktivierungsenergie bei einer chemischen Reaktion.

Aber wenn neue „Katalysatoren“ auftauchen und verschiedene Teilnehmer sich „energiegeladen“ genug finden, um es zu ändern (wenn die Notwendigkeit entsteht), kaskadiert die Bewegung und erreicht sowohl Masse als auch Umfang, und wir blicken zurück und fragen uns, wie wir jemals ohne Bitcoin gelebt haben.

Und so soll es mit Bitcoin in Jahrzehnten sein.

Zukünftige Generationen, die weltweit, sofort und sicher mit einem Geld handeln können, das immer verfügbar und unbestechlich ist, werden auf diese Periode der Fiat-Geschichte zurückblicken und sich fragen, wie einige jemals dumm genug sein konnten, zu glauben, dass die Kelton-Ökonomie 2 + 2 = 435, überdauern würde.

Wert für Wert Austausch (Sie können Simon Satoshi über Bitcoin Lightning Trinkgeld geben): simonsatoshi@ln.tips